Für eine europäische Zivilgesellschaft

Der Deutsch-Russische Austausch e.V. arbeitet seit 1992 für ein offenes und friedliches Miteinander Deutschlands und Russlands — in einem demokratischen, Grenzen überwindenden Europa.

Der DRA engagiert sich in den Feldern Soziales und Bildung, Medien und Demokratie, Geschichte und Ökologie, bürgerschaftliches Engagement und Integration sowie Menschen- und Bürgerrechte.

Der DRA verbindet Menschen und Organisationen und vernetzt gesellschaftliche Sektoren. Er fördert Austausch, Zusammenarbeit und Debatte — offen, vorurteilsbewusst und solidarisch.

Der DRA setzt Kooperations- und Begegnungsprojekte um, mit Freiwilligen, Wissenschaftlern, Jugendlichen, Beamten, Journalisten und anderen Gruppen.

Der DRA verfügt über Erfahrung und Expertise, die er in öffentlichen Veranstaltungen, in Seminaren und durch Beratung weitergibt und mit anderen teilt.

Der DRA vereint als Mitgliederorganisation ehrenamtliches Engagement und professionelle Kooperation. Er ist das aktive Handeln all derer, die helfen, seine gemeinnützigen Ziele zu verwirklichen: seiner Mitarbeiter und Mitglieder, seiner Freiwilligen, Förderer und Spender.

 

Stellenausschreibungen

Office-/Technik-Manager der Geschäftsführung beim DRA zum nächstmöglichen Termin (in Teilzeit)

Zum nächstmöglichen Termin besetzt der DRA die Stelle eines Office-/Technik-Managers mit Anbindung an die Geschäftsführung in Teilzeit (24 h) für den Zeitraum bis zunächst 31.08.2020 in seinem Berliner Büro. Schwerpunkte der Arbeit sind die Betreuung der IT-Systeme, die Verwaltung von Webseiten und Datenbanken, die Umsetzung von Maßnahmen zu Datenschutz und digitaler Sicherheit sowie die Optimierung der Büroorganisation in Abstimmung mit der Geschäftsführung. Eine Verlängerung ist erwünscht.

Der DRA Berlin ist eine internationale Nichtregierungsorganisation, die sich seit 1992 für ein friedliches Miteinander der BürgerInnen in einem Grenzen überwindenden Europa engagiert. Der DRA unterstützt die Entwicklung pluralistischer Gesellschaften in den postsowjetischen Ländern, in Mittel- und Osteuropa sowie der EU. Er organisiert mit internationalen Partnern Projekte in den Bereichen Bürgerbeteiligung und Bürgerrechte, Konfliktbearbeitung, Bildung und Jugendaustausch, Umwelt- und Klimaschutz, Integration und interkulturelle Verständigung, NGO-Entwicklung, Medien, Geschichte und Inklusion. Zudem ist der DRA Koordinator für multilaterale NGO-Bündnisse und leistet Beratung für Multiplikatoren in den Feldern Osteuropa-Kooperation, Bildung und Demokratieentwicklung.

Aufgaben:

1. Bereich IT:

  • Vereinheitlichung der Computersysteme und Betreuung der Netzwerke im Büro,
  • Digitalisierung von Arbeitsprozessen,
  • Betreuung und Pflege von Webseiten und Datenbanken und Kommunikationstools,  
  • Betreuung des Bereichs Datenschutz und digitale Sicherheit des DRA,
  • IT-bezogene Beratung von Mitarbeiter_innen und Projektpartnern des DRA in Kommunikations- und Sicherheitsfragen.

2. Bereich Büroorganisationen:

  • Systematisierung von Arbeitsabläufen im Büro,
  • Standardisierung von Dokumenten, Präsentationen und Archivierung,
  • Interne/externe Kommunikation sowie Termin-Management der Geschäftsführung,
  • Beschaffungs- und Bestellverfahren,
  • Unterstützung von Team- und Vereinstreffen (Organisation von Team-Sitzungen, Mitgliederversammlungen, Protokolle, usw.),
  • Unterstützung der Projektarbeit mit Partnern aus Osteuropa.

Anforderungen:

  • Sehr gute IT-Kenntnisse und großes Interesse an den Themen digitale Technik und Kultur,
  • Erfahrung mit der Betreuung von Computersystemen, Netzwerken und Datenbanken,
  • gute Kenntnisse von CMS-Systemen und in der Website-Pflege,
  • Erfahrung in Büroorganisation und Projektmanagement
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse, mindestens gute Englisch- und Russischkenntnisse, Ukrainisch-Kenntnisse von Vorteil,
  • Organisationsgeschick und Fähigkeit zum schnellen und zielgerichteten Handeln,
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und Selbständigkeit,
  • sehr gute kommunikative und soziale Kompetenzen, sicheres und verbindliches Auftreten,
  • hohe Belastbarkeit, auch unter Zeitdruck, und Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themen,
  • Interesse an politischen und sozialen Fragen in Europa, insbesondere in Osteuropa, und der Arbeit in einer NGO.

Kontakt:

Der DRA bietet ein vielseitiges und internationales Arbeitsumfeld, kompetente Mitarbeiter_innen, ein angemessenes Gehalt und Raum für Eigeninitiative. Mehr Informationen siehe: www.austausch.org

Ihre aussagekräftigen Bewerbungen schicken Sie bitte in einem PDF-Dokument (nicht größer als 2MB) an assistenz@austausch.org. Bewerbungsschluss ist der 25.11.2018. Die Bewerbungsgespräche finden am 29.11.2018 in Berliner Büro des DRA und im Ausnahmefall per Skype statt.